Schamgefühl bei Selbstbefriedigung


"Ich schäme mich für meine Selbstbefriedigung und würde das am liebsten abstellen. Ich mache es schon jeden zweiten Tag und habe Angst, dass ich sexsüchtig bin. Gibt es da Hilfe? "

Ruth (23), Bergheim

 

Antwort

 

Liebe Ruth,

für Selbstbefriedigung müssen Sie sich nicht schämen, ganz im Gegenteil! Sie bildet die Basis eines guten Körpergefühls und ich kann mit meinem Körper umgehen. Indem ich weiß was mir gefällt, wird es einfach in der Paarsexualität zu zeigen was mir Spaß macht und ich kann den Sex genießen.

Auch um Sexsucht müssen Sie sich keine Gedanken machen, jeder 2. Tag ist völlig normal. Es gibt Menschen mit unterschiedlich hohen oder niedrigen Intervallen.

Manche Menschen befriedigen sich mehrmals am Tag, andere reicht es einmal im Jahr. Machen Sie das, was Ihnen Spaß macht!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0