Der Partnerin bei der Therapie helfen?


"Meine Partnerin ist in einer Sexualtherapie, kann ich als Partner helfen? "

Clemes (46), Hamburg

 

Antwort

 

Lieber Clemens,

schön, dass Sie Ihrer Partnerin zur Seite stehen. Wichtig ist, dass Sie entsprechend Raum hat und sich nicht unter (Leistungs-)Druck fühlt. Das ist schwierig, da auch Sie sicher Bedürfnisse haben.

Sie können Sie motivieren, da Sie bestimmt auch Phasen in der Therapie erlebt, in denen es nicht so einfach für sie ist und das Durchhalten schwer ist.

Vielleicht können Sie Ihre Partnerin in einer Sache konkret unterstützen. Fragen Sie sie! Sprechen Sie offen über das, was Sie beide in dieser Zeit bewegt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0